Liebes Mitglied der Jungen Union Langenfeld, 

das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Adventszeit hat begonnen und Weihnachten steht vor der Tür. Höchste Zeit, das Jahr 2012 einmal Revue passieren zu lassen und dich über die vergangenen Aktivitäten der Jungen Union hier in Langenfeld zu informieren.

Anfang des Jahres konnten wir uns freuen, da die von uns beantrage Discolinie, für die wir lange gekämpft haben, an den Start gegangen ist. Im Frühjahr haben wir ein Hallenfußballturnier veranstaltet, bevor es in den Landtagswahlkampf ging. Hier haben wir den Kandidaten der CDU unterstützt und uns insbesondere um die Themen schuldenfreie Finanzpolitik, Generationengerechtigkeit und Netzpolitik gekümmert. Wir haben uns für flexible Ladenöffnungszeiten und gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen ausgesprochen.

Mit einer Gruppe von Mitgliedern haben wir im April eine politische Bildungsfahrt nach Brüssel unternommen. Dort besichtigten wir das europäische Parlament, die europäische Kommission, sowie das NATO-Hauptquartier und hatten eine interessante Diskussion mit dem Europa-Abgeordneten Herbert Reul und Vertretern der NATO.

Politisch haben wir uns für die Fortführung des „Politischen Geburtstages“ der Stadt Langenfeld und für die neue Gesamtschule am Standort der heutigen Metzmacher- und Gutenbergschule eingesetzt. Wir unterstützen das Konzept „Prisma-Schule“, also der inhaltlichen Ausrichtung der Schule auf den Bereich der MINT-Fächer, der  Kommunikation und Internationalität. Wir befürworteten auch einen Neubau der Schule am Standort.

Den SPD-Abgeordneten Jens Geyer haben wir hinsichtlich seines ausbleibenden politischen Engagements in der Presse kritisiert, insbesondere was das Thema CO-Pipeline angeht. Zudem haben wir auf die Nominierung von Peer Steinbrück als Kanzlerkandidaten reagiert. Steinbrück will in unserem Wahlkreis gegen unsere CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll antreten. Besonders kritisierten wir, dass Steinbrück die Menschen in der Region und die Probleme vor Ort nicht kennt und bisher immer ignoriert hat.

Wie in jedem Jahr nahmen wir auch 2012 am internationalen Kinder- & Familienfest teil und hatten auch einen Stand bei der Karibik-Nacht. Wir waren Helfer beim cSc-Lauf in Langfort und zuletzt noch mit einem Stand am Weihnachtsmarkt in der Innenstadt vertreten.

Der Stadtverband der Jungen Union Langenfeld ist mit 196 Mitgliedern mittlerweile der größte JU-Stadtverband im Kreis Mettmann.

Zum Abschluss des Jahres veranstalten wir eine Party. Ich möchte dich hiermit auf unsere
Party „JU & Friends“ am Samstag, den 15. Dezember hinweisen und dich herzlich dazu einladen! In diesem Anschreiben findest du deine persönliche Eintrittskarte. Ich freue mich sehr auf dein Kommen! Gerne kannst du auch Freunde mitbringen. Falls du weitere Karten benötigst oder vorhalten möchtest melde, dich doch einfach per Email an party@ju-langenfeld.de.

Ich wünsche Dir und deiner Familie im Namen des Vorstandes der Jungen Union Langenfeld eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 

Mit besten Grüßen
Sebastian Köpp
Vorsitzender
Junge Union Langenfeld

weitere Pressemitteilungen

Bepflanzung am KAG

Junge Union lobt nachhaltige Politik LANGENFELD. Bäume verschönern nicht nur das Ambiente, sondern sind Natur-Pur. Sie gehören zum…
Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu nutzen. Weiterhin verwenden wir Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern (Website-Optmierung). Für die Verwendung bestimmter Dienste, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Total
0
Share