Einem alten Brauch nach wird am Abend vor dem ersten Mai ein Baum vor das Haus der Angebeteten gestellt und reichlich verziert, um dadurch die Zuneigung auszudrücken. Und die Tradition erfreut sich ungebrochener Beliebtheit: Der Maibaum gilt bis heute als Gunstbeweis für die Partnerin oder den Partner. Da im vergangenem Schaltjahr die jungen Damen am Zug waren, einen Maibaum aufzustellen, sind in diesem Jahr wieder die Männer dran. Die Junge Union Langenfeld veranstaltet bereits zum vierten Mal in Folge die jährlich stattfindende Maibaum-Aktion. Alle jungen Männer können sich am 30. April um 15 Uhr einen kostenlosen Maibaum auf dem Marktplatz in Langenfeld abholen. Die Bäume werden mit einem Zertifikat ausgehändigt, welches die ordnungsgemäße und umweltgerechte Baumentnahme bestätigt.

„Natürlich sind auch alle jungen Damen herzlich eingeladen, den Herren mit einem Baum zuvor zu kommen“, so die Junge Union. Übrigens: Der Tradition zufolge wird der junge Mann, der den Baum aufgestellt hat, bei der Abholung des Baumes nach einem Monat mit einer Einladung zum Essen und einem Kasten Bier belohnt.

weitere Pressemitteilungen

We love JUrope

Gerade für unsere und zukünftige Generationen ist Europa wichtig. Daher gehen wir zur Europawahl am 25. Mai und…
Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu nutzen. Weiterhin verwenden wir Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern (Website-Optmierung). Für die Verwendung bestimmter Dienste, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Total
0
Share