Mit sehr viel Freude bestaunten die Mitglieder der JU Langenfeld das Wahlergebnis zur Bundestagswahl am 22. September. Die CDU ging als klarer Sieger aus der Wahl hervor und Angela Merkel wurde in ihrer Arbeit bestätigt. Besonders freuten sich die Jungpolitiker über das Wahlergebnis in ihrem Wahlkreis. Die Kandidatin der CDU, Michaela Noll, die tatkräftig von der JU unterstützt wurde, gewann mit weitem Vorsprung vor ihrem Herausforderer Peer Steinbrück.
Sie erhielt im Wahlkreis „Mettmann I“ 49,5% der Stimmen. Auf Peer Steinbrück fielen lediglich 34,6%. Die Christdemokratin konnte damit ihren Vorsprung, im Vergleich zur Bundestagswahl 2009, nochmals steigern.

In Langenfeld war das Ergebnis sogar noch ein bisschen besser. Die JU Langenfeld freut sich daher insbesondere das 53,1% der Bürger ihr Vertrauen an Michaela Noll gegeben haben und 46,4% ihre Zweitstimme an die CDU gaben. „Mit dieser Motivation werden wir in den Kommunalwahl einsteigen“, erklärte der JU Vorsitzende, Sebastian Köpp.

weitere Pressemitteilungen

Junge Union bei den Feldjägern

Im Rahmen eines sicherheitspolitischen Seminars der Reservistenkameradschaft „Graf-Engelbert-II“ Solingen und Langenfeld besuchten vier Mitglieder der Jungen Union Langenfeld…
Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu nutzen. Weiterhin verwenden wir Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern (Website-Optmierung). Für die Verwendung bestimmter Dienste, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Total
0
Share