Mitglieder 900x215

GRÜN KANNST DU KNICKEN!

Die klassischen Themen der GRÜNEN sind: Frieden, Atomausstieg und Umweltschutz.

Nun gut, welche Partei ist gegen Frieden? Ich denke jeder ist froh wenn es Frieden gibt und alle demokratischen Parteien setzten sich für Frieden ein. Jedoch ist dies wohl kaum ein Thema für eine Kommunalwahl. Das Thema Frieden spielt also keine Rolle.

Der Atomausstieg ist eine beschlossene Sache. Jedoch nicht durch die GRÜNEN durchgesetzt, sondern tatsächlich durch Schwarz-Gelb. Die GRÜNEN haben diese Chance in ihrer Regierungszeit nicht wahrgenommen. Zudem sei bemerkt, dass es in NRW keine laufenden Kernkraftwerken gibt. Kernenergie spielt kommunal auch keine Rolle.

Kommen wir zum Thema Umweltschutz. Ein Thema welches die GRÜNEN glauben für sich gepachtet zu haben. In Langenfeld ist dies ein Trugschluss. Das 1000-Bäume-Programm, das 1000-Dächer-Solar- und Photovoltaik-Programm sind u.a. von der CDU ins Leben gerufen wurden. Die Energie- und Klimaberatungsstelle im Rathaus ist eine CDU Idee und wurde vom Bürgermeister Frank Schneider federführend durchgesetzt. In einem Langenfelder Gewerbe- und Industriegebiet gibt es derweilen eine Umweltzone. Langenfeld hat einen Grüngürtel, der auch in Zukunft für Naherholung sorgen wird. Das Langenfelder Klimaschutzkonzept wurde nicht von den GRÜNEN erfunden, sondern von der CDU. Darin soll u.a. die Möglichkeit für erneuerbare Energien in Langenfeld geprüft werden.

Die CDU fördert den Ausbau des ÖPNV und der Radwege. Von den GRÜNEN kamen in dieser Sache keine Ideen.

Die Forderung des Bürgermeisterkandidaten der GRÜNEN, Günter Herwig, die Gewerbesteuer in Langenfeld zu erhöhen ist zudem wirtschaftsschädigend und falsch,  vor allem im Wettbewerbsverhältnis zu Monheim am Rhein.

Wozu brauchen wir also die GRÜNEN? Für eine gute Umwelt- und Klimaschutzpolitik brauchen wir keine ideologisch gefärbten Gutmenschen.

Fazit: Die Umwelt- und Klimaschutzpolitik macht in Langenfeld die CDU und nicht die GRÜNEN. Zudem handeln die GRÜNEN grob fahrlässig und wirtschaftsschädigend, wenn sie die Gewerbesteuer in Langenfeld erhöhen wollen. Sie schaden damit unserer Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu nutzen. Weiterhin verwenden wir Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern (Website-Optmierung). Für die Verwendung bestimmter Dienste, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.