CDU Berghausen hat neuen Vorstand – JU’ler übernimmt

Jahreshauptversammlung CDU Berghausen: Mitglieder wählen Mathias Brach zum neuen Vorsitzenden

Die CDU Berghausen hat einen neuen Vorsitzenden. Bei der Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 5. Februar, wählten die Mitglieder im Seehaus des Wasserski-Zentrums einstimmig Mathias Brach an die Spitze des Ortsverbandes. Der 33-jährige Verwaltungsbeamte folgt damit Andrea Meybom ins Amt, die seit zwölf Jahren die CDU Berghausen führte und für den Vorsitz nicht mehr kandidierte. Politisch konnte Brach bereits zuvor als Co-Vorsitzender der Jungen Union und stellvertretender Schatzmeister der CDU Langenfeld Erfahrung sammeln.

Mit Mathias Brach nehmen noch weitere neue Vorstandsmitglieder die Arbeit auf: Während Ludwig Sühs als Stellvertreter im Amt bestätigt wurde, wählten die Mitglieder Fabian Sträßer zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden der CDU Berghausen. Schatzmeister bleibt Jürgen Öxmann, der zugleich die Funktion des Mitgliederbeauftragten wahrnimmt. Zum stellvertretenden Schatzmeister wurde Bernd Pohlmann gewählt. Neuer Geschäftsführer und Medienbeauftragter des Ortsverbandes ist Dominic Mueller, in Langenfeld vor allem bekannt als langjähriger Vorsitzender der Jungen Union. Zur Schriftführerin wurde Andrea Friedensdorf gewählt. Beisitzer des Ortsverbandes sind Siegfrid Baudewin, Wolfgang van Gels, Christin Manderla, Jürgen Mannheims, Andrea Meybom, Peter Richartz, Siegfried Schultk, Sven Schütten, Janosch Sonntag und Johannes Sühs.

In ihrem Bericht blickte Andrea Meybom auf die vergangenen zwölf Jahre als Vorsitzende der CDU Berghausen zurück. Während dieser erfolgreichen Zeit wurde viel in den Ausbau und die Gestaltung des Ortsteils investiert. Neben zahlreichen Verschönerungsmaßnahmen an Straßen und Grünflächen prägte vor allem die Erschließung des Neubaugebietes am Berghausener Blumentopf ihre Amtszeit. Bei regelmäßigen Bürgerversammlungen, Ortsterminen und Infoständen, die stets sehr großen Zulauf fanden, hielten die Vertreter der CDU Berghausen und die Ratsleute die Berghausener Bürgerinnen und Bürger über den Fortschritt der Planungen und Bauarbeiten stets auf dem Laufenden.

In einem Ausblick zeigte Andrea Meybom die weiteren Entwicklungen für Berghausen auf: So nimmt die städtebauliche Rahmenplanung als Gesamtkonzept für den Ortsteil allmählich Gestalt an. Wichtige bevorstehende Maßnahmen sind der Bau eines Lärmschutzwalls auf Kosten der Bahn als erhebliche Entlastung für Berghausen und die Ergänzung des Berghausener Bahnhofs um mindestens einen Aufzug in den nächsten Jahren.

Der Ortsverband Berghausen dankte herzlich Andrea Meybom für ihre große Tatkraft und ihr unermüdliches Engagement für ihre Heimat Berghausen und die CDU sowohl als Vorsitzende als auch als Mitglied des Stadtrates. Der Dank galt auch Bernd Pohlmann, der ebenfalls viele Jahre lang die Berghausener Bürgerinnen und Bürger im Rat vertreten hat. Beide Ratsleute hatten im letzten Jahr angekündigt, bei der Kommunalwahl im September 2020 nicht mehr für den Rat zu kandidieren. Als neue Ratskandidaten schlugen die Mitglieder der CDU Berghausen bei der Jahreshauptversammlung ihren neuen Vorsitzenden Mathias Brach und den neuen Geschäftsführer Dominic Mueller vor. Andrea Meybom gab zuvor eine uneingeschränkte Wahlempfehlung an die beiden jungen, aber politisch bereits sehr erfahrenen Kandidaten ab, der sich in seiner Rede auch Bürgermeister Frank Schneider anschloss und zudem seine Unterstützung für den bevorstehenden Kommunalwahlkampf in Berghausen ankündigte. Ebenfalls einstimmig unterstützten die Mitglieder der CDU Berghausen die erneute Kandidatur von Dieter Roeloffs für den Kreistag.



Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen